Kampf um freie Fahrt für Motorräder rund um den Feldberg/ Hochtaunuskreis

Im Frühjahr 2019 kündigte der Landrat des Hochtaunuskreises Ulrich Krebs (CDU) testweise Sperrungen für Motorräder auf beliebten Strecken im Hochtaunuskreis (rund um den Feldberg) an.

06-2019 BVDM organisiert  machtvolle Demonstration

Der „Bundesverband der Motorradfahrer“ (BVDM e.V.) reagierte sehr schnell. Getreu dem Motto „wehret den Anfängen“ organisierte der BVDM im Juni 2019 eine machtvolle Demonstration von Motorradfahrern, verbunden mit einem Musikerlebnis auf dem Feldberg. „Paddy Goes to Holyhead“ spielte „pro Bono“ für die demonstrierenden Biker.

Obwohl der Landrat versprochen hatte die Ergebnisse der testweisen Sperrung offen zu legen, wurde dies bis heute nicht getan.

08-2020 BVDM startet Aktion „Kaffee statt Knöllchen“

Um guten Willen zu zeigen, startete der BVDM e.V. Im August 2020 eine Aktion „Kaffee statt Knöllchen“, bei welcher der BVDM zusammen mit der Polizei und unterstützt durch den Verband motoradfahrender Polizisten „Rennleitung 110“ das Gespräch mit „auffälligen“ Bikern suchte um diese zu rücksichtsvollem Fahren auf zu fordern.

03-2021 „Biker for Freedom“ organisiert Dialog-Demonstration

„Biker for Freedom“ startete  am 27.03.2021 eine dritte sehr gut organisierte Protestaktion auf dem Feldberg gegen Streckensperrungen. In der Form einer Dialog-Demonstration mit der Politik, betroffenen Bürgern und Motorradfahrern. Bei eisiger Kälte und Schneegestöber war der BVDM e.V. wieder vor Ort vertreten, ebenso wie die „Rennleitung 110“, der „Gastronomie und Hotel Verband“ (DEHOGA) sowie mehrere Vertreter von politischen Parteien der Region. Besonders hervor zu heben ist die Bürgermeisterin von Schmitten, einer betroffenen Anrainer-Gemeinde am Feldberg.

Die Bürgermeisterin Frau Krügers, war leider die einzige „Amtsträgerin“. Vermisst haben wir den Landrat ebenso, wie einen „Amtsträger“ der betroffenen Anrainer-Gemeinde Oberursel.  Mit Ausnahme der Bürgervereinigung „B-now-Schmitten“ waren sich alle Redner einig, dass eine Streckensperrung nur für Motorräder nicht in Frage kommt. „B-now“ fordert die Streckensperrung, allerdings hat diese Bürgerorganisation mit 4 von 31 Sitzen im Stadtparlament keine Mehrheit.

03-2021 BVDM sendet „Offenen Brief“ und „Thesenpapier“ an Landrat und Bürgermeister

Der BVDM (vertreten durch den Autor) schlägt vor einen „Runden Tisch“ zur Problemlösung einzurichten. Diesem Vorschlag folgen alle Beteiligten. Die Bürgermeisterin Frau Krügers sagte zu, sich auf der Kreistagsebene um eine solchen „Runden Tisch“ zu bemühen. Zu diesem Zwecke hat der BVDM-Vorstand ein Thesenpapier mit Lösungsvorschlägen erarbeitet. Der Landrat und die beiden Bürgermeisterinnen der Anrainer-Gemeinden an der beliebten Motorradstrecke (Oberursel und Schmitten) haben am 29.03.2021 einen „Offenen Brief“ mit der Aufforderung einen „Runden Tisch“ einzurichten erhalten. Ebenso ein Thesenpapier mit Maßnahmen. Bei den Maßnahmen handelt es sich bewusst um „Thesen“, das heißt wir (der BVDM e.V.) sind offen für Verbesserungen, Ergänzungen und Kritik.  Zur „Kenntnisnahme“ haben wir diese Dokumente auch an alle im Kreistag vertretenen Gemeinden versendet. Ebenfalls an die Presse.

Hier das Thesenpapier und der „Offene Brief“:

Offener Brief-lz

Thesenpapier Reduzierung Motorradlärm Hochtaunus

Hier zwei aktuelle Pressemeldungen:

https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/motorradfahrer-fordern-weiter-freie-fahrt-zum-feldberg-90265577.html

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/dialogaktion-zu-motorradlarm-auf-feldberg-der-grosste-gegner-fehlte_23418151

Dies ist die Strecke, welche von der Sperrung bedroht ist:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.