Save The Date – 04. Juli und 1. August 2021

Save the Date – Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen beziehen Stellung gegen Benachteiligung und Diskriminierung.

Mit der im Bundesrat verabschiedeten Drucksache 125/20 wurden im Mai 2020 die Motorradfahrenden in Deutschland aufgeschreckt. Streckensperrungen nur für Motorräder? Sonn- und Feiertagsfahrverbote für Motorräder ermöglichen? Unverhältnismäßig und diskriminierend!
In der Folge haben viele Vereine, Initiativen oder auch private Personen Demonstrationen im Herbst 2020 organisiert, die an verschiedenen Orten bis zu 100.000 Motorradfahrende am gleichen Tag auf die Straße brachten.

Die Motorrad-Community in Deutschland solidarisiert sich angesichts dieser Bedrohung durch die Politik! Was die einzelnen Akteure & Verbände eint, ist die Forderung nach Gleichberechtigung der Motorradfahrerenden als Verkehrsteilnehmer. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen planen verschieden Vereine, Initiativen und private Gruppen vor allem am 04.07. und 01.08.2021 erneut Demonstrationen und Kundgebungen. Ziel ist es vor der Bundestagswahl von den sich zur Wahl stellenden Personen klare Aussagen einzufordern wie sie zu den einzelnen Themen stehen.

Hier eine Übersicht (keine Garantie auf Vollständigkeit) von Demonstrationen die bereits genehmigt sind und die gemeinsamen Ziele der Motorradfahrenden zum Schwerpunkt haben. Sortierung nach Datum.

Sonntag, 4. Juli 2021

04357 Leipzig, Parkplatz P2,Neue Messe, Abfahrt 11 Uhr, ab 13 Uhr Kundgebung 04103 Leipzig, Augustusplatz.
Veranstalter Runder Tisch Leipzig, Infos unter Facebook

26123 Oldenburg, Messestraße ab 13 Uhr, Kundgebung mit Korso
Veranstalter: Hochschalten – Dialog statt Verbot, Infos unter Facebook

50679 Köln, Deutzer Werft ab 13 Uhr:  Kundgebung Köln mit Parade
Veranstalter: Hochschalten – Dialog statt Verbot, Infos unter Facebook

70372 Stuttgart, Cannstatter Wasen, Mercedesstr. 40 um 14 Uhr, Demo „Gegen Motorradfahrverbote“
Veranstalter: Hochschalten – Dialog statt Verbot, Infos unter Facebook
Sternfahrt. Treffen ab 12 Uhr, Abfahrt 13 Uhr mit folgenden 5 Treffpunkten:
71634 Ludwigsburg, Heinkelstraße 1
71384 Weinstadt, Kalkofenstraße 14
73249 Wernau, Wernau Stationsweg 12
70794 Filderstadt Plattenhardt, Jacob-Brodbeck Straße 1
71229 Leonberg, Glemseck 1

80339 München, Theresienwiese, 12 Uhr, „Unfallprävention statt Fahrverbot“
Veranstalter Blue Peers, Info unter Facebook

90471 Nürnberg, Volksfestplatz, Treff ab 8:30 Uhr, Infos folgen

Sonntag, 1. August:

Informationen zu den Veranstaltern und Unterstützern finden sich in diesem kurzen Film: youtube: „Ankündigung 01.08.21“

Infos folgen unter: http://demo-bcg.de/     Die Demonstrationen finden in den folgenden Städten statt:

  •  Dortmund (16.07.21: Noch keine Daten)
  • 30539 Hannover, Weltausstellungsallee, Treff ab 10 Uhr, Abfahrt Demofahrt 12 Uhr
  •  München (16.07.21: Noch keine Daten)
  • 22529 Hamburg Treffpunkt Nedderfeld, Start 12 Uhr
  • 66130 Saarbrücken, Treffpunkt 11 Uhr Bliesransbacher Straße
  •  Frankfurt a. Main (16.07.21: Noch keine Daten)
  • Oldenburg (16.07.21: Noch keine Daten)

10178 Berlin: Veranstalter sind die “ Hauptstadtbiker“, Infos unter  www.facebook.com/HauptstadtBiker .
Unterstützt wir der Korso  von der Initiative Schräglagenfreiheit.de – Eine Initiative für das Motorrad .
Treffpunkt ab 10 Uhr an 4 Standorten. Abfahrt ca. gegen 12 Uhr Ziel Rotes Rathaus / Neptunbrunnen.
Zeitversetzter Start je nach Standort – Details kurz vor dem Tag der Demonstration.
     Treff 1: STOLPER HEIDE, Agip Tankstelle, A111 Stolper Heide, 16540 Hohen Neuendorf
     Treff 2 : PANKETAL, HEM Tankstelle, L200 Dorfstraße 1a, 16341 Panketal
     Treff 3: SPINNERBRÜCKE, Avus-Treff, Spinnerbrücke, A115, Spanische Allee 180, 14129 Berlin
     Treff 4: MITTENWALDE, Shell Tankstelle, Dahmestraße 21, 15749 Mittenwalde

58809 Neuenrade/Sauerland, Hüttenweg 13 um 11 Uhr (Ankunft ab 9 Uhr mgl.): Demo „Gegen Motorradfahrverbote“
Veranstalter: Hochschalten – Dialog statt Verbot, Infos unter Facebook

 

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, wenn sich Änderungen ergeben.

Ein rechtlicher Hinweis: Diese Übersicht ist zur Information zu den geplanten Demonstrationen.  Nehmt daran teil wenn Euch die Veranstaltung zusagt. Der BVDM unterstützt einzelne Demonstrationen (siehe Video-Film oder Webseite – Hochschalten – Dialog statt Verbot), aber er hat die Demonstrationen bei den Ordnungsbehörden nicht angemeldet. Folglich ist er im juristischen Sinne nicht Veranstalter der Demonstrationsfahrten. Er kann nicht prüfen ob die Veranstalter alle rechtlichen Vorgaben erfüllen. Er hat keinen Einfluss auf den Ablauf der Veranstaltung oder den Inhalt des Weblinks. Bei Fragen zu den Veranstaltungen wendet Euch bitte direkt an den Veranstalter, der BVDM ist hier weder Ansprechpartner noch haftbar.

10 Gedanken zu „Save The Date – 04. Juli und 1. August 2021

  1. Absolut toll … ich werde teilnehmen. Meiner Ansicht nach sollten aber nicht nur unserer Volksvertreter ins Visier genommen werden, sondern auch zum einen die Hersteller von Motorrädern, die immer lautere Motorräder auf den Markt bringen. Und natürlich auch Diejenigen, die sich nicht an Regeln, die auch dem Schutz der Gesundheit dienen, halten wollen. WARUM also nicht auch für Deutschland Regeln ähnlich italienischen: Bei gravierenden Regelverstößen (db-Killer ausgebaut) zeitlich beschränkte Beschlagnahme des Motorrades….
    Ehrlich gesagt nerven mich die Leute mit Ihren Lärmtüten, die mit „Freiheit“ und „sportlicher Sound“ argumentieren, auch gewaltig….. ;-(

  2. Lasst von euch hören, wenn sich zu den Demo-Sonntagen auch in Mittelbaden/Nordschwarzwald (OG/RA/KA/FDS) eine Gruppe zusammenfindet oder jemand Lust hat, eine auf die Beine bzw. Räder zu stellen!

  3. Ich wäre auch dabei und würde diese Aktion auch im Freundeskreis sowie im Verein publik machen. Ich bin aus Furtwangen.

  4. Es sind generell nicht die Nichtbiker die für das Gesetz stehen. Es sind die Dummen und Hohlköpfe unter uns, die glauben, dass Geschwindigkeitsvorgaben für sie nicht gelten.
    Und auch glauben, es sei besonders cool Kurvenstrecken so oft zu durchfahren, bis diese endlich für uns alle gesperrt werden.
    Demo ist gut und okay, aber sagt und zeigt den Dummen auch, was ihr von ihrem Verhalten denkt.

  5. Ich war heute in Köln dabei. Direkt links vor mir, fuhr eine „zurecht gemachte“ Ducati. Meine Fresse! So Mopeds sind der Grund warum wir uns jetzt wehren müssen. Die Harley hinter mir, ging im allgemeinen Klangteppich unter. . .

    Wenn ich am 01.August kann, bin ich wieder dabei.

    • War heute auch von der ersten bis zur letzten Minute in Köln dabei.
      Nach den Redebeiträgen bin ich direkt zu einer großen Kreuzung in Köln um sie mit der Polizei zu sichern.
      Die Korsoteilnehmer bogen dort rechts ab und nahezu alle konnten voll beschleunigen! (kein Stau)
      Von 1500 -2500 Teilnehmern ist mir ein einziges Motorrad akustisch aufgefallen. Alle anderen waren adequat unterwegs.
      Bei den Autos die die Kölnere Nord-Süd frei Richtung Süden fahren durften waren es zwei Autos die akustisch aufgefallen sind.

      Mein Dank gilt allen Teilnehmern der heutigen Kölner Demo! Sie haben sich sehr diszipliniert an alle Vorgaben gehalten, selbst daran auf einer dreispurigen Straße nur die rechte Spur zu nutzen.

      In Köln wurden die Interessen der Motorradfahrer würdig vertreten und wir hatten noch Platz für viel mehr!

      Danke dafür
      Olaf

  6. Am 01.08. finden die nächsten Demos gegen Streckensperrungen und Benachteiligungen der Motorradfahrer statt, ein elementarer Teil der politischen Arbeit des BVDM für die Motorradfahrer. Den Beitrag dazu muss man aber hier auf der Homepage suchen.
    Ich vermisse hier an prominenter Stelle auf der Startseite einen Hinweise auf die Demos und den Aufruf dazu. Ich finde den Bericht über das E-Motorrad auch interessant, aber an der Stelle auf der Startseite gehört für mich der Aufruf zu den Demos. Das halte ich hier für wichtiger.
    Jetzt mag der Hinweise kommen, dass die Aufrufe über die sozialen Medien verbreitet werden. Wie ich, meiden aber viele Facebook und Co.. Die Homepage des BVDM ist für mich und viele andere das Informationsmedium zu diesem Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.