Verbot für Motorräder

Neue Sperrung für Motorräder in Bayern

Im Freistaat Bayern gibt es eine neue Sperrung für Motorräder.

Jedoch ist diese nur vorübergehend eingerichtet.

Die Staatsstraße ST2190 zwischen Katschenreuth und Krumme Föhre ist für Motorräder gesperrt!

Eine Umleitung über Buchau und Mainleus ist ausgeschildert.

Die Sperrung wurde laut dem Staatlichen Bauamt (Herr Beck) angeordnet, da die Straße stärke Längsrillen aufweist und der Hang instabil ist. Nach Prüfung der Situation und evtl. Bauarbeiten wird die Straße auch für Motorradfahrer wieder frei gegeben.

 

4 Gedanken zu „Neue Sperrung für Motorräder in Bayern

  1. Eigentlich eine Frechheit. 2 Kurven, Strecke ist bereits auf 40 km/H begrenzt. Ich denke hier ist kein Motorradfahrer gefährdet. Aber beladene LKW die bedeklich Richtung Aussenkurve wanken dürfen den „instabilen Hang“ weiterhin befahren …. .

  2. Die Begründung für die Sperrung widerlegt sich praktisch selbst, weil Radfahrer das gesperrte Straßenstück befahren dürfen, dabei wären sie wegen ihrer schmalen Reifen durch starke Längsrillen wesentlich stärker gefährdet als wir Motorradfahrer. Bei einer Fahrt mit dem Auto am 1. Juni 2020 konnte ich keine Rillen erkennen. Auch der instabile Hang dürfte nur ein Vorwand sein, siehe vorhergehenden Kommentar von Frusti.
    Nein, bei der Sperrung geht es meiner Meinung nach eindeutig darum, Motorradfahrer auszubremsen. Zwei enge Serpentinen direkt hinter dem Ortsausgang locken Schräglagenfans an und verführen zum Aufdrehen direkt hinter dem Ortschild. Ich meine, das ist wieder ein Anlass, die wenigen lauten Fahrer unter uns noch einmal auf rücksichtsvollere Fahrweise anzusprechen.

  3. Der Gemeinde scheint das Geld ausgegangen zu sein … ich bin die Strecke heute gefahren: die Sperrung besteht nach wie vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert