BVDM e.V. engagiert für Freiheit und Motorradfahrer

Am Samstag den 28. März 2021 hatte „Bikers for Freedom“ die Motorradfahrer zu einer Demonstration mit Politiker-Dialog auf den Feldberg im Taunus gebeten. Der Termin war für den „Hohen Taunus“ etwas früh, denn zu dieser Jahreszeit (das wissen „Insider“) ist der Feldberg (900 Höhen-Meter) nahezu immer „sau-kalt“, regnerisch mit Schnee und stürmisch. So fanden sich auch „nur“ etwa 50 Motorradfahrer ein.

Dennoch, das Presseecho war und ist sehr gut. Wir seitens des BVDM waren selbstverständlich vertreten. Unabhängig vom BVDM ist unser Mitglied Götz Rinn in seine Rolle als Vertreter der örtlichen Politik (FDP-Oberursel) und als Anwohner geschlüpft und hat eine sehr gute Rede gehalten. (Siehe Bild und Text).

Götz Rinn als Regional-Politiker (FDP) und Anwohner

 

Wir vom BVDM haben unmittelbar danach, am Montag den 29. März einen offenen Brief an den Landrat, die Bürgermeister zweier Anrainer-Gemeinden und an alle politischen Parteien des Kreistages gesendet. Zeitgleich hat die regionale Presse diesen Brief erhalten. Dieser „Offenen Brief“ hat ebenfalls ein regionales, sehr gutes Presseecho ausgelöst. So auch jetzt noch, am Donnerstag, den 15.04.2021.

BVDM lädt Politiker an den „Runden Tisch“

Damit hat der BVDM seit 2019 gerade hier am Feldberg kontinuierlich für die bürgerliche Freiheit und die Motorradfahrer sehr viel geleistet. Jetzt ist die Politik „am Zuge“ die ausgestreckte, offenen und konstruktive Hand der Motorradfahrer zu ergreifen. Wir alle sind gespannt, ob und wie dies geschieht.

 

5 Gedanken zu „BVDM e.V. engagiert für Freiheit und Motorradfahrer

    • Hallo,
      das ist merkwürdig. Ich lese über mein Notebook (welches auch gleichzeitig ein IPAD ist) und kann den Bildschirm „aufziehen“ (= vergrößern). Sie müssten eigentlich den Text auf Ihrem Bildschirm insgesamt Vergrößern können. Dann vergrößert sich auch der Text des Bildes und ist gut lesbar. Falls das nicht funktioniert, senden Sie mir Ihre Mail Adresse und Sie erhalten die Bilder von mir separat.
      Gruß,
      R. Mohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.