Motorradfahrverbot beseitigt – Bürgermeisterin Krügers in Schmitten schneidet „alte Zöpfe“ souverän ab

Motorradfahrverbot ab 22:00 Uhr wird beseitigt.

Der Große Feldberg im Taunus, mitten im schönen Hessenland, ist ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer. Kein Wunder, die Landschaft ist wunderschön, die Streckenführungen im Taunus sind für uns Biker ein Traum, ja und der Große Feldberg ist DER angesagte Motorradtreff im Rhein Main-Gebiet mit einer Ausstrahlung sogar noch weit darüber hinaus.

Leider (infolge mancher weniger Motorradfahrer die sich unsozial verhalten) kommt es gelegentlich zu Einschränkungen bis hin zu Fahrverboten für Motorräder. So entdeckte der Autor kürzlich ein (offensichtlich schon älteres) Zufahrtsverbot für Motorräder in der Zeit von 22:00 bis 6:00 Uhr zum Feldbergplateau.

Wir haben unmittelbar die zuständige Bürgermeisterin der Gemeinde Schmitte angeschrieben und nach der sachlichen Grundlage für das Zufahrtsverbot gefragt. Die Antwort kam prompt, schon nach 3 Tagen. Es wurde festgestellt, dass es für dieses, bereits in die Jahre gekommene, Zufahrtsverbot keine sachliche Begründung (mehr) gibt. Das Verbot wurde offensichtlich schon vor Amtsantritt der Bürgermeisterin Frau Julia Krügers aufgestellt.

Wir haben die schriftliche Zusage, dass das Verkehrszeichen mit dem Fahrverbot kurzfristig entfernt wird.

Der Autor denkt, wir müssen respektvoll anerkennen, dass die Behörde so schnell gearbeitet und geantwortet hat. Das ist leider (so die Erfahrung des Autors) nicht für alle Behörden selbstverständlich. Gut, dass eine alte, nicht mehr begründbare Entscheidung nun schnell korrigiert wird. Daher:  Danke an Frau Juli Krügers, Bürgermeisterin der Gemeinde Schmitten, für dieses faire Verhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert